Datenschutz

Nachfolgend möchten wir Ihnen alle Informationen zur Verfügung stellen, die für eine transparente Datenverarbeitung erforderlich sind und Ihnen die Wahrnehmung Ihrer Rechte im Bereich Datenschutz ermöglichen.

1 Wer ist die für den Datenschutz verantwortliche Stelle?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

patient+ GmbH, Europaplatz 2, 10557 Berlin
E-Mail: info@patient-plus.com

2 Wie können Sie die Datenschutzbeauftragte kontaktieren?

Sollten Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb der good healthcare group haben, dann wenden Sie sich gern direkt an uns per Post oder E-Mail – oder an unseren externen Datenschutzbeauftragten. Dieser steht Ihnen unter den folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Persönlich/Vertraulich
Frau Yvonne Varl
+49 med GmbH, Europaplatz 2, 10557 Berlin
E-Mail: ds@patient-plus.de

3 Wie erfolgt die Datenverarbeitung auf dieser Webseite?

3.1 Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet die good healthcare group personenbezogene Daten?

Wenn Sie unsere Website besuchen kann es sein, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Auf unserer Website verarbeiten wir personenbezogene Daten insbesondere aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

3.2.1 Nutzungsdaten

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln (z.B. über ein Kontaktformular), erheben wir folgende technischen Informationen (Logfile-Daten):

  • Betriebssystem des Endgerätes, mit dem Sie unsere Website besuchen
  • Browser (Typ, Version & Spracheinstellungen)
  • die abgerufene Datenmenge
  • die aktuelle IP-Adresse des Endgerätes, mit dem Sie unsere Webseite besuchen
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • die URL der zuvor besuchten Webseite (Referrer)
  • die URL der (Unter-)Seite, die Sie auf der Website abrufen
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems

Die Erhebung dieser Daten ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Uns (und unserem Dienstleister) ist regelmäßig nicht bekannt, wer sich hinter einer IP-Adresse verbirgt. Wir führen die oben genannten Daten nicht mit anderen Daten zusammen.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Da die Erhebung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung in Logfiles für den Betrieb der Internetseite und zum Schutz vor Missbrauch zwingend erforderlich sind, überwiegt an dieser Stelle unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

3.2.2 Kontakt und Terminplanung

Sie haben die Möglichkeit, uns über unsere E-Mail-Adresse, über die verschiedenen Kontaktformulare, unseren Terminplaner oder die Telefonnummer zu kontaktieren. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werden wir selbstverständlich ausschließlich für den Zweck verwenden, zu dem Sie uns diese bei der Kontaktierung zur Verfügung stellen. Angaben, die für die Nutzung erforderlich sind, sind mit einem Sternchen (*) als Pflichtfeld gekennzeichnet; alle weiteren Angaben sind freiwillig. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Herstellung und Aufrechterhaltung einer Kundenbeziehung.

3.2.3 Newsletter

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Unsere Newsletter enthalten Informationen zu Event-Einladungen, Insights & Zahlen zum Pharma-Marketing, Infos zu neuen Marketing-Kanälen und Healthcare-Start-ups sowie Videos, Interviews und Umfragen.

Wenn Sie den Newsletter der good healthcare group und ihrer member (ghg good healthcare GmbH, intouch hcc GmbH, +49 med GmbH, patient+ GmbH) bestellen wollen, benötigen wir neben Ihrer E-Mail-Adresse die Bestätigung, dass Sie mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind (Double-Opt-in-Verfahren). Diese Informationen werden nur zu dem Zweck erhoben, Ihnen den Newsletter zuschicken zu können. Die Anmeldungen zu unserem Newsletter werden protokolliert, um unsere Berechtigung zum Versand des Newsletters an Sie entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können.

Soweit Sie uns freiwillig weitere Adressdaten (z. B. Telefonnummer oder Mobilfunknummer) überlassen, verwenden wir diese Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung für Zwecke der telefonischen Werbung/Marktforschung bzw. der Werbung per SMS/MMS.

Die good healthcare group und ihre member sowie deren Rechtsnachfolger haben sich zum Ziel gesetzt, Sie in der werblichen Ansprache zu schonen und nur gemäß Ihren Kommunikationspräferenzen zu betreuen. Dazu wird die good healthcare group die von Ihnen ggf. erhobenen Kanalpräferenzen (E-Mail, Telefon etc.) speichern, um die Abläufe zu optimieren und Sie als Kontakt präferenzgerecht zu erreichen. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Um unseren Newsletterversand besser auf Sie auszurichten und den Erfolg unser Kampagnen zu messen, werten wir Ihr Nutzerverhalten aus. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel. Diese liegen auf unseren Servern und geben uns Aufschluss darüber, wann und in welcher Art Sie diese aufrufen. Für die Auswertungen verknüpfen wir die genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E‑Mail-Adresse.

Die so gewonnenen Daten ermöglichen es uns, den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Wir erfassen hierbei grundlegende Informationen wie Öffnungsrate sowie Informationen darüber, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken, und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich durch Klick auf den „Abmelden“-Button von unserem Newsletter abmelden.

Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

Die Bestellung des Newsletters und Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit formlos widerrufen (telefonisch unter +49 30 338 49 49 40, schriftlich an die patient+ GmbH, Europaplatz 2, 10557 Berlin, Telefax: +49 30 338 49 49 99 oder per E-Mail an info@patient-plus.com). Einen Link zur Abbestellung finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

3.2.4 Bestandskundenmailings

Wenn Sie mit uns einen Vertrag geschlossen haben, gehören Sie zu unseren Bestandskunden. In diesen Fällen erhalten Sie unseren Newsletter auch ohne eine ausdrückliche Einwilligung, sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht keinen Gebrauch gemacht haben. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Gegen die Datenverarbeitung können Sie jederzeit kostenfrei und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Hierfür genügt eine E-Mail an die unter 1. genannten Kontaktdaten.

3.2.5 Karriere

Wenn Sie über unsere Karriereseite das Bewerbungsportal nutzen (https://job.goodhealthcare.com/), verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens, § 26 Abs.1 BDSG.

Wir erheben in den Pflichtfeldern nur Angaben, die für das Bewerbungsverfahren unverzichtbar sind. Zusätzlich wichtige Informationen können über die Freifelder freiwillig eingegeben werden. So speichern wir ausschließlich Daten, die Sie selbst in das Formular eingetragen haben.

Mit dem Absenden des Formulars versichern Sie, dass Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen. Sofern wir Sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens in unseren Bewerberpool aufnehmen möchten, werden wir Ihre explizite Einwilligung einholen.

Wir erheben in den Pflichtfeldern nur Angaben, die für das Bewerbungsverfahren unverzichtbar sind. Zusätzlich wichtige Informationen können über die Freifelder freiwillig eingegeben werden. So speichern wir ausschließlich Daten, die Sie selbst in das Formular eingetragen haben.

Für die Organisation und Durchführung des Bewerbungsverfahrens kann es erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an die mit uns verbundenen Unternehmen innerhalb der good healthcare group im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergeben.

3.2.6 Cookies

Wir verwenden auf unserer Website sogenannte Cookies, welche dazu dienen, die Internetpräsenz insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen. Cookies sind Datensätze, die vom Webserver an den Webbrowser des Nutzers gesandt und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Beim Aufruf der Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt.

Meist handelt es sich um sogenannte „Session-Cookies“. „Session-Cookies“ zeichnen sich dadurch aus, dass diese automatisch nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht werden. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computersystem und ermöglichen es uns, Ihr Computersystem bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. dauerhafte Cookies).

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies.

Nicht zwingend erforderliche Cookies werden ausschließlich mit der Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gesetzt. Selbstverständlich können Sie Cookies jederzeit ablehnen, sofern Ihr Browser dies zulässt. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Ihr Browser so eingestellt ist, dass keine Cookies (unserer Website) angenommen werden.

3.2.7 Webanalyse durch Matomo

Diese Website nutzt Matomo (ehemals Piwik), eine Software für Websitebetreiber. Matomo verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website ermöglichen. Die durch das jeweilige Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden an den Server des Websitebetreibers in Deutschland übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.

Der Websitebetreiber wird diese Informationen verwenden, um Ihr Besucherverhalten auszuwerten und Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen.
Der Websitebetreiber wird diese Daten nicht an Dritte übertragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Installation der Cookies erfolgt erst nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sofern Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.

Sofern Ihr Browser die „Do-Not-Track“-Technik unterstützt und Sie diese aktiviert haben, wird Ihr Besuch automatisch ignoriert. Sie können die Datenerfassung durch Matomo hier deaktivieren.

3.2.8 Google reCapacha

Wir setzen auf unserer Website reCaptcha v2 ein. reCaptcha ist ein Angebot von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) und dient der Verhinderung missbräuchlicher automatisierter Eingaben in Webformulare und damit dem Schutz der technischen Systeme des Hosters. Der Schutz unserer Systeme ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit d DSGVO.

Wenn Sie eine unserer Websites aufrufen, in die reCaptcha eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut.  reCaptcha-Cookie setzt hierbei Cookies. Ihre IP-Adresse wird an Google übertragen.

Darüber hinaus erfasst reCaptcha mittels „Fingerprinting“ folgende Daten:

  • genutzte Browser-Plugins
  • die von Google in den letzten sechs Monaten gesetzten Cookies
  • Anzahl der Mausklicks und Berührungen, die Sie auf diesem Bildschirm vorgenommen haben
  • CSS-Informationen für die aufgerufene Seite
  • Javascript-Objekte
  • das Datum
  • die Browsersprache

Sie können die Speicherung von Cookies und Fingerprinting durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen von Google finden Sie hier und hier.

3.2.9 Adobe Typekit

Diese Website nutzt Adobe Typekit. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Adobe Systems Software Ireland Limited („Adobe“) mit Sitz in 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus Dublin 24, Republic of Ireland.

Bei dem Aufrufen der Seite werden die notwendigen Web Fonds in Ihren Browsercache geladen. Dies dient dazu, Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Um diesen Zweck zu erfüllen, muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe Typekit aufnehmen. Dadurch wird die Information an Adobe weitergeleitet, dass diese Website über Ihre IP-Adresse aufgerufen wurde.

3.2.10 Teilnahme an unseren Events

Auf unserer Website können Sie sich zu unseren (digitalen) Events und Präsenzveranstaltungen anmelden. Hierfür benötigen wir Ihre Kontaktdaten und Ihre E-Mail-Adresse. Mit der Anmeldung zu unseren Events erklären Sie sich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der bei der Anmeldung hinterlassenen personenbezogenen Daten i.S.d. Artikel 4 Nr. 1 DSGVO einverstanden.

Mit dem Absenden des Anmeldeformulars stimmen Sie ausdrücklich zu, dass das wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Eventvorbereitung, Durchführung und Nachbereitung verwenden dürfen.

Über Ihre E-Mail-Adresse lassen wir Ihnen Informationen im Zusammenhang mit dem Event zukommen (z.B. allgemeine Veranstaltungsinformationen, Link zum Livestream, Livestream-Aufzeichnung, Follow-Up E-Mails ). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit a und b DSGVO.

Bei digitalen Events bieten wir die Möglichkeit live Fragen zu stellen (schriftlich) und an Live-Umfragen teilzunehmen. Die Angabe des Namens ist dabei freiwillig. Fragen und Umfrageergebnisse werden gespeichert. Es werden ebenfalls statistische Daten erfasst z.B. wie viele Personen am Livestream teilgenommen haben. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse an der Optimierung, Auswertung und Analyse des Events nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Livestream von digitalen Events (Bild & Ton) wird aufgezeichnet und im Anschluss an die Teilnehmer versendet,  auf unserer Website veröffentlicht oder für Social Media genutzt. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse an der Dokumentation der Veranstaltung und der Nutzung von Foto- und Filmaufnahmen für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bei Präsenzveranstaltungen werden ebenfalls Foto- und Videoaufnahmen gemacht und zu Marketingzwecken verwendet.

3.2.11 Social-Media-Auftritte

Die good healthcare group unterhält mit ihren membern +49 med, patient+ und in//touch Social-Media-Auftritte bei Xing, LinkedIn und Kununu, um über die Unternehmen zu informieren. Sämtliche Vorgänge der Datenverarbeitung werden in diesem Zusammenhang nicht von uns, sondern von den jeweiligen Social-Media-Anbietern durchgeführt. Für den Zweck und Umfang der Datenerhebung durch die Social-Media-Anbieter sowie zu der dortigen weiteren Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre verweisen wir auf die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter. Wir haben darauf keinen Einfluss.

Datenschutzerklärung Xing: www.xing.com/privacy
Datenschutzerklärung LinkedIn: www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Datenschutzerklärung Kununu: www.kununu.com/info/datenschutz

3.2.12 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Online-Angebotes Inhalte Dritter, wie z. B. Videos von YouTube und Vimeo, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Websites, eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte nutzen. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z. B. für statistische Zwecke speichern. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

3.2.13 Vimeo

Diese Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Video ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem bekommt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen. Zur Wiedererkennung der Websitebesucher verwendet Vimeo Cookies bzw. vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting). Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

4 Kunden, Interessenten und Geschäftspartner

Zu Zwecken der Vertragsanbahnung und Vertragsdurchführung verarbeiten wir ebenfalls personenbezogene Daten, Art. 6 Abs. 1 lit b und f DSGVO. Wir nutzen die Daten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, zur Zahlungsabwicklung und für weitere vertragliche Zwecke.

5 Werden Daten an Dritte übermittelt?

Damit die good healthcare group Ihre Daten entsprechend den zuvor genannten Zwecken verarbeiten kann, kann es erforderlich sein, dass auch andere Empfänger (andere Unternehmen der good healthcare group, Dienstleister oder Behörden) Ihre Daten einsehen und bearbeiten können.

5.1 Empfänger innerhalb der good healthcare group

Die good healthcare group ist ein Netzwerk unabhängiger Unternehmen, das Synergieeffekte schafft. In besonderen Fällen kann es hierzu erforderlich sein, dass wir Ihre Daten unternehmensübergreifend verarbeiten. Eine Datenverarbeitung innerhalb der good healthcare group erfolgt jedoch nur, wenn wir eine rechtliche Erlaubnis haben, beispielsweise im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Nähere Informationen zu den Partnern der good healthcare group finden Sie hier:

ghg good healthcare GmbH: www.goodhealthcare.com
intouch hcc GmbH: www.stay-intouch.de
+49 med GmbH: www.plus49.de
patient+ GmbH: www.patient-plus.com

5.2 Externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter)

Ihre Daten werden an Dienstleistungspartner weitergegeben, sofern diese in unserem Auftrag tätig sind und die good healthcare group bei Dienstleistungen unterstützen. Wenn Sie beispielsweise unseren Newsletter abonnieren, haben wir einen Dienstleister mit dem Versand der Mailings beauftragt. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch beauftragte Dienstleister erfolgt im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO. Diese Dienstleister erhalten lediglich Zugang zu solchen persönlichen Informationen, die zur Erfüllung der jeweiligen Tätigkeit erforderlich sind. Es ist diesen Dienstleistern untersagt, Ihre persönlichen Informationen weiterzugeben oder zu anderen Zwecken zu verwenden, insbesondere zu eigenen werblichen Zwecken. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass auch diese die geltenden Datenschutzvorschriften einhalten.
Eine kommerzielle Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an andere Unternehmen erfolgt nicht.

5.3 Sonstige Dienstleister, Partner oder Dritte

Die good healthcare group kann mit weiteren Partnern zusammenarbeiten, wenn es zur Erfüllung unserer Leistungsangebote erforderlich ist oder wir gesetzlich zur Weitergabe der Daten verpflichtet sind.

6 Werden Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet und wie wird der Datenschutz sichergestellt?

Teilweise arbeiten wir auch mit Dienstleistern außerhalb der EU bzw. des EWR zusammen, z. B. Salesforce. In diesen Fällen haben wir mit den Dienstleistern EU-Standardvertragsklauseln geschlossen, um das adäquate Datenschutzniveau herzustellen.

7 Wie lange werden Daten gespeichert?

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten findet auch dann statt, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, es besteht eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung.

Für die Datennutzung auf unserer Website gelten u. a. folgende Bedingungen zur Datenspeicherung:

  • Bewerberdaten werden nach sechs Monaten gelöscht, sofern keine Einwilligung zur längeren Speicherung vorliegt; in einem solchen Fall erfolgt die Löschung nach max. einem Jahr.
  • Kontaktanfragen werden nach der Bearbeitung gelöscht, sofern diese keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen berühren oder eine Einwilligung zur weitergehenden Speicherung vorliegt.

8 Welche Rechte stehen Ihnen zu und wie können Sie diese geltend machen?

Insbesondere mit Wirksamwerden der Datenschutzgrundverordnung am 25.05.2018 haben Sie das Recht zur Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht, unrichtige Daten berichtigen zu lassen (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und Sperrung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (Art. 18 DSGVO). Weiterhin haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen (Art. 21 DSGVO) bzw. diese zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO), das Recht, Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu widerrufen, das Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DSGVO) sowie das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen (Art. 57 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Ihre Rechte können Sie jederzeit telefonisch, per Post oder per E-Mail (+49 30 338 49 49 40, patient+ GmbH, Europaplatz 2, 10557 Berlin, info@patient-plus.com) geltend machen.